Muckefunk @ re:publica

Von Links: Felix Betzin, Solara, Mahmoud, Mehdat Adrian Garcia-Landa und Throsten Kreissig

Von Links: Felix Betzin, Solara, Mahmoud, Mehdat Adrian Garcia-Landa und Throsten Kreissig

Wie kann Technologie Geflüchteten helfen? Das war einer der Fragen auf der Re:publica, Deutschlands Hochmesse für alles Digitale. Muckefunk ergänzte die Frage durch: Wie kann Radio und Podcast Geflüchteten helfen?
Muckefunk machte vor Ort eine Sendung mit den drei Geflüchteten Solara, Mahmoud, Mehdat und Throsten Kreissig von der Refugee Academy.

La technologie peut-elle aider les réfugiés ? C’était une des questions à la re:publica, la grand-messe du numérique en Allemagne. Muckefunk a complété la question: est-ce que la radio et le podcast peuvent aider les réfugiés ?
Ensuite Muckefunk a fait une émission sur place avec les trois réfugiés Solara, Mahmoud, Mehdat et Throsten Kreissig de la Refugee Academy.

Von/Par Felix Betzin & Adrian Garcia-Landa.

Radio für Geflüchtete

Mehr Infos / Plus d’infos

  • Radio-Workshops für Flüchtlinge: Technik & redaktionelles Arbeiten
  • Zweisprachigkeit: Zwei Sprachen in einer Sendung? Deutsch-Französisch, -Arabisch, -Paschtun/-Farsi
  • Verbreitung: Podcast & RSS-Feeds, soziale Medien, Video & Audio-Plattformen, Partner
  • Podcast & Sprachenlernen:
    • Konzeptionnelle Begleitung Linguistik FU Berlin
    • Kooperation mit Online Lern-Plattformen und Offline-Sprachverlage
  • Partner bisher: Refugee Academy, Refugee Emancipation Project u.a.

Wer auf dem Laufenden gehalten will, oder sogar mitmachen möchte: mf@muckefunk.de

 

 

12.05.2016
avatar Adrian
avatar Felix Betzin Paypal.me Icon
Adrian , Sara Roumette